WirKarte Logo

Wirkarte 2.0 - work in progress


Die Arbeiten am bereits angekündigten Update gehen nun endlich weiter.

Aktuelle Informationen findet ihr im Forum.

 

 

 

deutsch    english  

Freies TV

Das Fernsehen ist noch immer das wichtigste Medium als Informationsträger und Meinungsbildner. Doch ein Mensch hat kaum eine Chance, dieses Medium wirklich zu nutzen, um ein eigenes Projekt, neue Erkenntnisse oder wirklich wichtige Inhalte für das Leben zu vermitteln, wenn er in der TV-Branche kein Vitamin B, viel Geld, Selbstbewußtsein oder Ellenbogenkraft besitzt.

Durch das Internet eröffnen sich völlig neue Möglichkeiten. In Video-Portalen kann jeder seine eigenen Filme der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen.
Noch haben diese Online-Videoportale nicht den Status, den alteingesessene, bekannte und noch immer als "seriöse" Medien angesehene Sender haben. Doch durch die jüngeren Generationen vollzieht sich ein Wandel: Sie verzichten teilweise völlig auf das Fernsehen, und holen sich ihre Informationen und Unterhaltung selektiv aus dem Internet.

Anfangs wurden gerne Party-Videos und andere private "Unterhaltungen" auf solchen Video-Portalen veröffentlicht. Doch der Informationsgehalt und die Qualität steigt - die Menschen möchten sich nicht mehr mit reiner, teilweise fraglicher Unterhaltung zufrieden geben.
Ein großer Vorteil der privaten Filmemacher oder Hobbyfilmer gegenüber den professionellen Fernsehteams, ist die flexible und meist zufällige, direkt aus dem Leben gegriffene Zusammenfassung und filmische Darstellung. Auf verschiedenen Portalen sind daher Aufnahmen von privaten Personen, die ihre Kamera dabei hatten - oder immer haben - zu finden, die aus Brennpunkten wie Demonstrationen ungefälschte, direkte Berichte und Einblicke liefern. Durch professionelle Fernsehteams ist dies kaum möglich. Denn professionelle TV-Teams sind wegen des vielen Equipments relativ unflexibel und fallen zu sehr auf. Zudem werden ihre Aufnahmen und Interviews in eine Film- oder Berichterstattungsform gepresst, die Realität verwischt oder gar verändert. Die Online-Videoportale sind zu einem freien Medium herangewachsen, dem man seine Aufmerksamkeit schenken sollte. Auch wenn es an manchen Stellen an der filmischen Qualität mangelt, so sind doch die Inhalte und Botschaften für uns wertvoll.

Kostenloser Livestream

Auch die Möglichkeit der kostenlosen "Livestreams" im Internet wird zunehmend von Privatpersonen, Hobbyfilmern, Hobbyjournalisten und Moderatoren genutzt. Mit einer Webcam am PC oder Laptop ist es mittlerweile für jeden Menschen möglich, Sendungen "live" über das Internet auszustrahlen. Der Slogan "Occupy the media" ist damit längst Realität geworden.

WIR raten dir, die neuen Medien im Internet zu nutzen, um deine Meinungen, Projekte, Informationen, Dokumentationen und Berichte zu verbreiten.

Für alle diejenigen, die gerne selbst einen freien TV - Sender gestalten möchten: Es existiert bereits ein gleichnamiger "Sender", der über einen Youtube Kanal (YT), einen Live Stream und einen Blog verfügt. Dieser Sender kann dir als Inspiration dienen:

Bei Fragen kannst du den Kontakt zu diesem Sender über "Jesus Bruder Bauchi" oder "Gunnar Gast" aufnehmen. Du findest sie auf der WIR-Karte: http://wirkarte.de/wir-karte/

So kann freies TV aussehen: