WirKarte Logo

Wirkarte 2.0 - work in progress


Die Arbeiten am bereits angekündigten Update gehen nun endlich weiter.

Aktuelle Informationen findet ihr im Forum.

 

 

 

deutsch    english  

Aktionen planen und umsetzen

Für jede Aktion, beispielsweise ein "Nachbarschaftsgarten", Flash-, Smart- oder Freezemob sind folgende Kriterien für ein gewünschtes, erfolgreiches Ergebnis vorteilhaft:

  • Aktionsplanung: An alles gedacht? z.B. Telefonnummernaustausch, Uhrzeiten, Equipment?
  • Treffpunkt: Als Treffpunkt sollten generell öffentliche, bekannte und leicht zu erreichende Orte (öffentlicher Verkehr) ausgewählt werden. Von diesem zentralen Treffpunkt aus begeben sich alle Teilnehmer zum eigentlichen, nah gelegenen Veranstaltungsort.
  • Klare Botschaften: Jeder Mensch in der Umgebung sollte wahrnehmen, worum es geht. Egal, ob er gerade vorbei geht, stehen bleibt oder in der Nähe bei dem Geniessen eines Eisbechers sitzt. Hilfreich sind daher Megafon-Durchsagen oder Kreideschriften auf dem Gehweg.
  • Aufgabenteilung: 1.Moderator und/oder Animator (Megafon-Aktion). 2. Zweier-Teams sind ratsam: bestehend aus Kamera, eventuell Ton und/oder Assistenz, die gleichzeitig den Rücken des Kameramanns vor Neugierigen frei hält.
  • Gespräche: Am Ende der Aktion bleiben meist Interessierte, die über die Inhalte reden möchten und/oder mehr Informationen wünschen. Diese Gespräche sind wichtig für neue Kontakte, Vernetzung und folgende Aktionen.
  • Dokumentation: Umso mehr durch Kamera, Ton und Text dokumentiert werden kann, desto besser für die Youtube/Vimeo o.a. Präsenz. Es inspiriert den Zuschauer und spricht mehr Menschen an.
  • Presse und Medien: Ist ein Reporter aus TV, Radio oder Zeitung im näheren Umfeld bekannt?
  • Presse und Medien II: In Wochenblättern, Tageszeitungen und lokalen Anzeigenheften, kann durch eine kostenlose Kleinanzeige auf die Aktion hingewiesen werden. 

 Bitte beachte die Hinweise im Bereich: Haftungsinformationen